Samstag, 28. Februar 2015

Rezension: Girl Online von Zoe Sugg alias Zoella aus dem Englischen von Henriette Zeltner



Girl Online
Eine Rezension von: Daniela Malsch
Autorin: Zoe Sugg alias Zoella
Erschienen im Randomhouse Verlag -cbj (022/01)
Preis: 14,99 Euro
Seiten: 416
ISBN 978-3-570-17131-8

Kurzbeschreibung (Klappentext):

Unter dem Namen Girl Online schreibt die 15-jährige Penny einen Blog über die täglichen Dramen in der Schule. Über Jungs, über ihre verrückte Familie – und über die Panikattacken, die sie seit einiger Zeit immer wieder bekommt. Außer ihrem besten Freund Elliot weiß niemand, wer die Autorin dieses Blogs ist, dessen Fangemeinde immer größer wird. Im wirklichen Leben sinkt Pennys Fangemeinde dagegen nach einem megapeinlichen Auftritt in der Schule weit unter Null. Da kommt ein Auftrag der Eltern in New York gerade recht. Penny darf mitkommen und trifft den hinreißenden Noah, der Gitarre spielt und in den sie sich sofort verliebt. Die beiden verbringen Weihnachten und ein unvergessliches Silvester zusammen. Doch erst als sie wieder nach Hause kommt, erfährt Penny, dass Noah ihr nicht alles erzählt hat …




Buchgestaltung:

Die Aufmachung der deutschen Ausgabe von Zoellas „Girl Online“ ist mit der rosa Farbe und den hellrosa Pünktchen optisch an ihren Blog angepasst. Auch das Titelbild ihres Blogs findet sich auf dem Cover wieder - neben weiteren sehr schönen hochglänzenden Fotos. Alles in Allem ist das Buchcover sehr niedlich gestaltet, weist in Bezug auf ihren Blog einen hohen Wiedererkennungswert auf und verspricht eine zuckersüße Geschichte für Mädchen und junge Frauen.

Meinung:

Girl online ist wohl eines dieser Bücher, die eine sehr polarisierende Wirkug haben. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Wer Fan von Zoellas Blog ist wird das Buch wohl verschlingen und lieben - wer nichts übrig hat für derartige Blogs und den Namen Zoella womöglich noch nie gehört hat wird das Buch schnell in die letztere Kategorie verbannen.

Ich selbst war sehr gespannt auf Zoe Suggs Erstlingswerk. Ich war gespannt, weil sie (wie ich) eine Bloggerin ist. Weil sie als junges Mädchen begonnen hat ihrem Blog die Dinge anzuvertrauen, die sie ansonsten niemandem - bis auf ihren engsten Vertrauten - anvertrauen konnte.  Einfach weil sie es geschafft hat mit ihrem Blog tausende und abertausende von Menschen (hauptsächlich junge Mädchen) in ihren Bann zu ziehen. Da ist man natürlich gespannt wie das Buch dieses Blogstars so sein wird.

Nun, die Art und Weise wie sie das Buch geschrieben hat ist sehr ehrlich und einfach. Mit einer Mischung aus wundervoller Liebesgeschichte und der Story um Zoellas Blog schafft sie es junge Mädchen in ihren Bann zu ziehen und sie von ihrem Debüt zu begeistern. Ein schönes Buch für zwischendurch, was schnell durchgelesen - aber dadurch auch schnell in den Bücherschrank gestellt ist. Sicherlich kein Buch, was man öfter lesen muss, aber für junge Mädchen durchaus ein „Must Have“.

Fazit:

„Girl Online“ von Zoe (Zoella) Sugg ist ein süßes, niedliches, mädchenhaft charmantes Erstlingswerk, was wohl eines der perfektesten Mädchenbücher sein kann. Wer auf eine kitschige Geschichte mit Liebe, Selbstzweifeln und familiären Drumherum der Autorin sucht ist bei „Girl Online“ bei dem Buch angelangt, was unbedingt auf den Nachttisch wandern sollte - auch wenn ich selbst nicht ganz so begeistert bin, aber das liegt wohl daran, dass ich eben kein junges Mädchen mit Pickeln im Gesicht und Schmetterlingen im Bauch bin. Für alle nicht mehr ganz so jung gebliebenen Mädchen ist „Girl Onine“ jedenfalls ein schönes Buch für zwischendurch, bei dem man nicht viel nachdenken muss.

Über die Autorin:

Zoe Sugg alias Zoella ist eine 24-jährige Videobloggerin aus Brighton. Ihre Beauty-, Fashion- und Styling-Vlogs haben ihr auf YouTube Millionen von Followern eingebracht, die Zahlen steigen kontinuierlich. In den letzten Jahren hat Zoella zahlreiche Preise erhalten, darunter 2012 den "Best Beauty Vlogger Award" und 2014 den Nickelodeon-Preis der Kids Choice Awards als "Großbritanniens beliebteste Vloggerin". Bei den Teen Choice Awards 2014 wurde sie "Web Star für Fashion und Beauty". Zoes erster Roman "Girl online" war auf Anhieb ein Erfolg und schaffte es auf die New-York-Times-Bestseller-Liste.


#Zoella # Girlonline #girl #online girl online #zoesugg #soe #zugg #blogger #bloggerin #blog #rezension #bücher #buch #buchrezension #roman #lyrik #kaufen #bücherkaufengünstig #amazon #erfolgsgeschichte #erfolgsroman #bestseller #debüt #erstlingswerk




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...