Samstag, 9. August 2014

Produkttest: Labello"Blueberry Blush" und die Labello-Geschichte


 
Die Firma Beiersdorf hat mir in Kooperation mit der Drogeriekette Rossmann die neueste Sorte der Labello Lip Butter zum testen zur Verfügung gestellt. Das kleine Metalldöschen, welches bequem in jede Hosentasche passt, fasst 19ml und ist leicht zu öffnen und zu schließen. Die Lip Butter wird mit den Fingern aufgetragen, was ich persönlich unhygienischer finde, als in Stiftform, allerdings werden gerade Männer diese Variante des Auftragens als angenehmer empfinden. 
 

Die Konssestenz der Lip Butter ist sehr angenehm und cremig und der Blaubeerduft sehr intensiv. Hat man das Produkt mit den Fingern auf den Lippen aufgetragen entsteht ein angenehmer Schutzfilm auf den Lippen, der sie spürbar pflegt. Der Geschmack nach Blaubeeren ist dabei zwar vorhanden, aber nicht zu dominant. 

Die Formel der Labello Lip Butter enthält pfegendes Mandelöl und Shea-Butter, welche ein langanhaltendes Pflegegefühl auf der Haut hinterlassen. Die zarte Labello Lip Butter Blueberry Blush macht die Lippen langanhaltend weich und geschmeidig und verleiht ihnen einen seidigen Glanz mit einem Hauch von Farbe, welche allerdings nicht zu aufdringlich ist und durchaus auch von Männern und Kindern benutzt werden kann.

Außer der Sorte Blueberry Blush gibt es noch die Sorten Original, Rasperry Rose, Caramel Cream und Vanilla Macadamia, wobei letztere Sorte meinen persönlichen Favoriten darstellt.

Fazit: Ich finde die Lip Butter gut, sie hat mich mit ihrer Pflegewirkung überrascht - allerdings finde ich die Tatsache, dass sie mit den Fingern aufgetragen wird, sehr unhygienisch. Tipp: Die Lip Butter ist auch bei trockener und Spröder Nagelhaut anwendbar.

Testergebnisse:
Verpackungsdesign: 2+ (gut)
Produktdesign: 2+ (gut)
Verpackungsgröße: 1 (sehr gut)
Handhabung: 1 (sehr gut)
Sparsame Nutzung möglich: 1 (sehr gut)
Preis-Leistungsverhältnis: 1 (sehr gut)
Konsestenz: 2 (gut)
Duft: 2 (gut)
sichtbare Ergebnisse: 2 (gut)
Pflegeergebnis: 2 (gut)
Verträglichkeit: 2 (gut)
Abschließendes Urteil: 2+ (gut)
Inhalt: 19ml
Preis: 2,69 Euro - 3,49 Euro

Inhaltsstoffe: Cera Microcristallina, Paraffinum, Liquidum, Polyglyceryl-3 Dilsostearate, Butyrosperrum Parki Butter, Ricinus Communis Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Aqua, Gilycerin, Glyceryl Gluccoside, BHT, Aroma, Cl77891, Cl15985, Cl42090

Die Labello-Geschichte

1909 
Sieben Jahre, nachdem Dr. Oscar Troplowitz seinen innovativen Lippenpflegestift entwickelt hatte, wurde die Marke Labello in Deutschland, der Schweiz und Österreich-Ungarn eingeführt. Das Wort Labello leitet sich von den lateinischen Wörtern "labium" (Lippen) und "bellus" (schön) ab, und damit ist auch schon alles erklärt: Labello sorgt für schöne Lippen!

1911
Labello führte eine innovative neue Verpackung ein: eine Schiebedose aus Zinn, aus der der Lippenpflegestift herauskam, wenn man unten auf die Dose drückte. Damals wurden Lippenpflegeprodukte noch unverpackt verkauft; kleine Stücke wurden aus einem größeren herausgeschnitten und in Folie eingewickelt.

1914
Nach dem Erfolg in den ersten europäischen Märkten wurde Labello auch in Dänemark, dem UK, Italien und den Niederlanden angeboten. Man konnte Labello nun zuhause und auf Reisen kaufen. 

1922
Die Labello-Zinndose wurde durch eine Aluminiumhülse ersetzt, die handlicher und einfacher zu benutzen war. Labello gab es jetzt in zwei Versionen: weiß und rot getönt. Der getönte Labello war eines der ersten Lippenpflegeprodukte, die mit Farbe und Pflegewirkung brillierten. 

1935
In den 1930er Jahren gab es Labello bereits in über 30 Ländern der Welt zu kaufen. Labello erfreute sich weltweit großer Beliebtheit.

1938
Bereits in den 30ern warb Labello mit schön designten Werbeanzeigen, um die Verbraucher über neue Lippenbalsame zu informieren. Heute ist dieses Design wieder im Trend, viele nennen es "Retro".

1952
Die rot getönten und weißen Labellos waren weiterhin ein voller Erfolg: Auf der ganzen Welt pflegten Menschen ihre Lippen mit dem weißen Labello, und viele Frauen liebten den Labello Red, der ihren Lippen neben dem Pflegeeffekt noch einen Hauch von Farbe verlieh.

1953
Der Aluminiumstift wurde durch einen Stift aus Kunststoff ersetzt, der farbenfroher und moderner wirkte.

1958
Mit weichen Lippen ebenso weiche Lippen küssen… eine schöne Vorstellung! In den 1950er Jahren rückten sowohl Frauen - als auch Männerlippen in den Fokus.

1963
"Schiebedose" klingt irgendwie unpraktisch? Das empfand Labello in den 1960er Jahren genauso und entwickelte einen neuartigen Drehstift, der in der Anwendung viel einfacher war. Jetzt musste niemand mehr mit dem Finger seine Lippen eincremen.

1973
Im Jahre 1973 kam der klassisch blaue Labello-Drehstift auf den Markt, der heute noch symbolisch für Lippenpflege ist.

1978
Labello Med wird mit Sonnenschutzfaktor und beruhigenden Wirkstoffen eingeführt. Labello ging einen Schritt weiter und spezialisierte sich auf Pflegeprodukte für ernstere Lippenprobleme.
1979Im Jahre 1979 wurde Labello Sun eingeführt, der empfindliche Lippen vor Sonnenstrahlen schützte.

1984
Labello Kamille wurde für Menschen entwickelt, die auf natürliche Inhaltsstoffe und einen natürlichen Duft wert legten.
1985Labello Rosé zauberte einen Hauch von Rosa auf Mädchenlippen. Seitdem erfreut sich der Labello Rosé großer Beliebtheit und wird von Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt benutzt.
1989Um allen Sportbegeisterten im Freien, im Wasser, in der Sonne und im Schnee einen guten Lippenschutz zu bieten, wurde der Labello Sport entwickelt: ein Produkt speziell für aktive Menschen.

1992
Labello LipBalance wurde entwickelt, um mit einer einzigartigen Formel auf Wasserbasis den Lippen eine Extraportion Feuchtigkeit zu spenden. LipBalance kam in zwei Versionen heraus: Hydro, der Vorläufer von Hydro Care, und Regeneration, der erste Labello in einer Kunststofftube.

1994
Kennst du das Gefühl von trockenen, spröden Lippen, wenn du im Winter draußen bist? Der Labello UV Alpin mit LSF 25 und Kälteschutz wurde 1994 eingeführt, um Lippen in der kalten Jahreszeit und beim Schneesport zu schützen und zu pflegen.

1999
Ab 1999 kamen verschiedene Labellos mit fruchtigem Duft auf den Markt, z.B. Tropical Shake, Sweet Melon und Lemon Twist. Heute gibt es u.a. Cherry, Strawberry, Passion Fruit und Pink Grapefruit. Labello bringt immer neue Fruchtsorten und Varianten heraus, damit du neue trendige Farben, Düfte und Geschmäcker ausprobieren kannst.

2001
Das neue Jahrtausend began bei Labello mit Perlglanz und extra viel Schimmer für die Damenwelt. Ein großer Schritt in Richtung dekorative Kosmetik wurde gemacht, und viele junge Mädchen und Frauen rund um den Globus fühlten sich verstanden.

2004
Für mehr Glamour gibt es sei 2004 ein neuartiges Labello-Gloss, "Care Gloss and Shine", das Lippen zum Glänzen bringt und in zwei trendigen Farben  erhältlich ist.

2005
Labello führte 2005 den Pflegestift mit langanhaltendem Feuchtigkeitseffekt ein. Da Lippen mit der Zeit austrocknen, wenn sie nicht genug Pflege bekommen, schützt Labello die zarte Haut mit Glyzerin (einem in der Haut natürlich vorkommenden Feuchtigkeitswirkstoff) und pflegt sie mit wertvollem Traubenkernöl und Vitamin E.

2009
Die Erfolgsgeschichte von Labello wird 100! Labello ist mehr als eine Marke – Labello steht für 100 Jahre Erfahrung, ein Versprechen von gepflegten, weichen und schönen Lippen. Labello bietet Produkte für unterschiedliche Bedürfnisse und versorgt die zarte Lippenhaut mit Feuchtigkeit. Heute ist Labello das am meisten verwendete Lippenpflegeprodukt.

(Quelle: www.labello.de)






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...