Freitag, 16. Mai 2014

Mehr Kalorien verbrauchen - ohne Sport

Abnehmen - ganz ohne Sport, Bewegung und Ernährungsumstellung funktioniert das natürlich nicht, aber es gibt einige Tricks, mit denen man jeden Tag einige Kalorien einsparen und so seinem Traumgewicht ein kleines Stückchen näherkommen kann. Die Tricks sind nicht neu, aber einige sind sicherlich nicht jedem bekannt. Wer sich daran hält wird nicht von alleine zig Kilo abnehmen, aber die Tricks unterstützen jede Diät und Ernährungsumstellung und machen das Abnehmen zumindest etwas einfacher.

1. Mehr Schlaf

Studien haben ergeben, dass eine Schlafdauer von weniger als fünf Stunden über einen längeren Zeitraum den Stoffwechsel negativ beeinflusst. Er fährt herunter, um die durch das Schlafdefizit entstandenen Missstände ausgleichen zu können. Idealerweise solltest du zwischen sieben und neun Stunden schlafen. Achte dabei auf deinen Schlafrhythmus. Du schläfst in mehreren Zyklen, die jeweils ca. 90 Minuten dauern. Errechne deine Schlafzeit entsprechend. 

2. Hausarbeit

Aktivitäten im Haushalt - inklusive Garten, Balkon und Terrasse - lassen dich mehr Kalorien verbrennen. Es ist zwar nicht vergleichbar mit einer Joggingrunde, aber es macht sich durchaus bemerkbar. Das gilt unabhängig davon, ob du Tätigkeiten wie Staubsaugen, Geschirr spülen oder Putzen magst oder nicht. 

3. Essen selbst zubereiten

Sicherlich ist es viel einfacher für dich, dein Essen halb vorbereitet zu kaufen oder fertig aus dem Restaurant bzw. Imbiss mitzunehmen. Wenn du dein Essen selbst zubereitest, weißt du nicht nur, was es enthält und welche Kalorien (ungefähr) anfallen. Du verbrennst bei der Herstellung allein durch die Kochtätigkeit zusätzlich. 

4. Soziale Aktivitäten

Lade deine Kolleginnen und Kollegen oder Freunde ein, mit ihnen abends etwas zu unternehmen. Bowling, Go-Kart oder andere interessante Spiele können dir bis zu 200 Kalorien pro Stunde einbringen, die du dann zusätzlich verbrennen würdest. 

5. Schnellere Bewegungen

Vielleicht ist es dir noch nicht aufgefallen, aber dünne Menschen neigen dazu, sich schneller zu bewegen. Übergewichtige benötigen für die gleichen Tätigkeiten häufig deutlich länger. Es ist offensichtlich, dass du mehr Kalorien verbrennst, wenn du dich schneller bewegst.

6. Nicht im sitzen telefonieren

Statt auf der Couch oder auf einem Stuhl zu sitzen, kannst du mit dem Hörer bzw. dem Handy in der Hand durch die Wohnung laufen. Geh von einem Raum zum anderen. Im Büro kannst du einmal durchs Gebäude wandern oder für einen kurzen Spaziergang vor die Tür gehen. So verbrennst du 50 % mehr Kalorien, als wenn du sitzen bleiben würdest. 

7. Mehr lachen
  
Das ist kein Witz: Lachst du für 10 bis 15 Minuten am Tag, kannst du allein dadurch 50 zusätzliche Kalorien verbrauchen. Schau dir deine Lieblingsserie an, lies in einem lustigen Buch oder ruf eine Freundin bzw. einen Freund an, um dich mit ihr oder ihm zu unterhalten.

8. Nie vor dem Fernseher essen

Wie schon unter Punkt 2 angedeutet, ist der Verzehr von Nahrung beim Fernsehen eine sehr schlechte Angewohnheit. Vielleicht willst du aus Zeitmangel dein Abendessen mit deiner Lieblingsserie kombinieren. Am Ende hast du davon fast nur Nachteile. Es verschlechtert deine Esskultur maßgeblich. Du genießt dein Essen nicht mehr, weil deine Aufmerksamkeit dem Fernsehprogramm gilt. Zudem kommt es dabei oft zu einer unbedachten und viel zu üppigen Kalorienzufuhr. Außer Wasser solltest du nichts trinken, denn gerade viele Getränke haben hohe Kalorienwerte, zumal sie in großen Mengen eingenommen werden. Hör also auf, vor der Glotze zu essen und zu trinken. Diese Kalorienzufuhr ist unnötig und kann problemlos dreistellig werden. Ohne Sport wird es sehr schwierig, dies zu kompensieren. 

9. Einen Schrittzähler anschaffen

Setz dir das Ziel, 10000 Schritte pro Tag zu gehen. Das sind durchschnittlich 8 km pro Tag, wobei der Wert u.a. von deinem Alter, deinem Geschlecht, deiner Muskulatur und deinem Gewicht abhängt. Kauf dir dazu einen Schrittzähler und geh los. Auf diese Weise können pro Tag 250 bis 600 Kalorien dazukommen.

10. Hände beim Taschentragen wechseln

Wenn du mit einer Tasche oder etwas anderem in der Hand unterwegs bist, wechsle regelmäßig alle fünf Minuten die Hand. Du baust dadurch tatsächlich mehr Muskeln auf und erreichst letztendlich eine höhere Kalorienverbrennung.

11. 5-Minutenpausen bei der Bildschirmarbeit einlegen

Bildschirmarbeiten sind für dein Gehirn sehr anstrengend und schlecht für deine Figur. Einmal in der Stunde, die du an deinem Schreibtisch verbringst, solltest du aufstehen und dich fünf Minuten bewegen. Mach eine Pause, koch dir einen Tee und streck dich leicht. Du wirst dadurch auch vorsichtiger und produktiver sein.

12. Zufuß die längste Strecke wählen

Im Büro gehst du auf die Toilette, die am weitesten von dir entfernt liegt. Immer wenn es nach draußen oder ins Büro geht, nimmst du statt des Aufzugs die Treppen. Selbst wenn du im vierten, sechsten oder zwölften Stock arbeitest, solltest du das tun. Die Oberschenkel werden anfangs brennen. Mit der Zeit gibt sich das und der Ertrag wird dich erstaunen. Die Rolltreppe von der U-Bahn ans Tageslicht wirst du spielend leicht hochlaufen und die anderen Passanten neben und hinter dir lassen. Auf deinem Arbeitsweg kannst du die eine oder andere Haltestelle zu Fuß laufen, um mehr Bewegung in deinen Alltag zu bringen.

13. Kaltes Wasser trinken

Dein Körper hat eine normale Temperatur von 36 bis 37 Grad Celsius. Trinkst du ein Glas kaltes Wasser, muss dein Organismus diese Flüssigkeit auf die gleiche Temperatur bringen. Damit ihm dies gelingt, benötigt er 30 Kalorien pro Liter. Trinkst du - so wie es sein sollte - 2 bis 3 Liter am Tag, kommen schon 60 bis 90 Kalorien zusammen, die du zusätzlich verbrennen kannst.

14. Essen gut kauen




Wenn du jeden Bissen mindestens 20 Mal kaust, wird die Nahrung nicht nur besser verdaut. Du verbrennst zusätzlich ein paar Kalorien dabei. 


15. Täglich grünen Tee trinken

Koffein fördert die Fettverbrennung, indem es den Stoffwechsel und damit auch die Geschwindigkeit der Kalorienverarbeitung erhöht. Grüner Tee kann dies auch. Er enthält Polyphenole. Das sind chemische Verbindungen, die den Stoffwechsel ebenfalls anheizen können.

16. Essen scharf würzen

Forschungen haben ergeben, dass scharf gewürzte Lebensmittel den Stoffwechsel ankurbeln. Erhöhe deine Kalorienverbrennung, indem du einige Mahlzeiten beispielsweise mit Chili würzt oder Wasabi und Curry verwendest.

Wenn Du Dich täglich an alle Tricks hältst sparst Du durchschnittlich 500 Kalorien am Tag ein - das lohnt sich doch, oder nicht? ;-)


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...